Didaktik der Evaluation

 

Empfehlungspapier des DeGEval Arbeitskreises 
für Aus- und Weiterbildung in der Evaluation

Die in den letzten zwei Jahren vom Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung in der Evaluation der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) erarbeiteten Empfehlungen zur Didaktik in der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation sind in der diesjährigen Frühjahrstagung vom Arbeitskreis in Marburg angenommen worden. 

Die Empfehlungen orientieren sich an den Kompetenzanforderung an Evaluierende, wie sie 2004 in denEmpfehlungen für die Aus- und Weiterbildung in der Evaluation von der Gesellschaft für Evaluation verabschiedet wurden.

Sie setzen sich mit den einzelnen Kompetenzfeldern auseinander, geben einen Überblick über Angebotsformen und Zielgruppen und formulieren daraus Konsequenzen für die Didaktik der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation.

Die didaktische Grundposition der Empfehlungen folgt einem erwachsenen-pädagogischen und (gemäßigt) konstruktivistischen Ansatz, der den Erwerb praktisch anwendbarer Kompetenzen fördert. Empfohlen werden daher v.a. Methoden mit hoher "didaktischer Valenz" (in Anlehnung an Arnold 2006). Ein hoher Praxisanteil, selbstgesteuerte und kollaborative Lernformen, verständnis-, prozess- und handlungsorientierte Methoden sowie Reflexions- und Diskussions-elemente unterstützen die Entwicklung von Handlungskompetenz. Die Empfehlungen schließen mit einer Beschreibung der Anforderungen an Lehrende.

In einem Ausblick werden die Verbreitung der Empfehlungen sowie weitere Aktivitätsfelder des Arbeitskreises thematisiert. Literaturempfehlungen zum Thema "Didaktik der Evaluation" sowie eine systematische Analyse der "Empfehlungen für die Aus- und Weiterbildung in Evaluation" (DeGEval, 2004) vor dem Hintergrund des dieser Broschüre zugrunde gelegten Kompetenzverständnisses runden das Empfehlungspapier ab. Eine dreiseitige Zusammenfassung der Empfehlungen gibt einen schnellen Überblick.

Didaktik der Aus- und Weiterbildung in der Evaluation
Ein Empfehlungspapier des Arbeitskreises Aus- und Weiterbildung in der Evaluation in der Gesellschaft für Evaluation – DeGEval e.V. 

1. Auflage (März 2011)
Autor/innen: Maria Gutknecht-Gmeiner, Jan Hense, Stefanie Kihm, Katrin Lüth und Heike Steckhan
(38 Seiten)

Die Empfehlungen finden Sie hier
Informationen zum Arbeitskreis finden Sie hier
 

 

INFO

Dr. Maria
Gutknecht-Gmeiner


Dr.-Josef-Resch-Pl. 14/3
1170 Wien, Austria
T: +43 (664) 23 65 980
office(at)impulse.at

UID: ATU 65417159

ANKÖ Zertifikat 58692

 

 

 

 

 

 

 

NEWS

 

23.9.2014

Externe Evaluationen planen, beauftragen und nutzen
Seminar am bifeb mehr
3.-5.12.2014


23.1.2014
"Developmental Evaluation"
Workshop für Evaluierungseinheiten der Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit,
Bonn


8.12.2013
Peer Learning
2nd InterCity Conference, Helsinki


30.10.2013
Evaluationskompetenz und Schulung von Peers
Zeitschrift für Evaluation 2/2013


1.10.2013
"Developmental Evaluation"nach Patton, Session DeGEval Konferenz, München


30.9.2013
"Internationalisierung der österreichischen Schulen
Qualitative Studie


26.9.2013
Study Visit "Peer Review" 
Expertise
Peruigia, Italien


11.9.2013
Seminar: "Gender Mainstreaming von/in Evaluationen"
DeGEval-Konferenz