Externe Evaluationen beauftragen, begleiten, nutzen

Weiterbildung für Auftraggebende von Evaluationen

Hintergrund

Auftraggebende von Evaluationen bringen meist Erfahrung mit Evaluationen mit, verfügen jedoch oft nicht über ein systematisches Wissen in Evaluation, dass es ihnen ermöglicht eingereichte Evaluationskonzepte und die Kompetenz von Evaluator/innen umfassend zu bewerten. Zusätzlich zeigt die Praxis, dass Evaluationen dann am meisten Nutzen bringen, wenn sie professionell begleitet werden.

Angebot

IMPULSE bietet für Auftraggebende von Evaluationen eine Weiterbildung an, die (potenzielle) Auftraggebende bei der Evaluationsplanung, der Entwicklung von Terms of Reference und der Klärung der Erwartungen an Evaluation sowie Evaluator/innen unterstützt. Ziel ist 

  • einerseits theoretisches Grundlagenwissen zu Evaluation zu bieten, um die Qualität von Evaluationen als Auftraggeber/in oder Betroffene/r einschätzen (und fördern) zu können,
  • andererseits anwendungsorientiert aufzuzeigen, wie Evaluationen vorbereitet, geplant, beauftragt und begleitet werden können, damit ein möglichst großer Nutzen für die evaluierte Maßnahme sowie die betroffenen Organisationen/Institutionen entsteht.

Zielgruppe sind z.B.:

Führungskräfte, Stabstellen, inhaltliche Referent/innen, Verantwortliche für Qualitätsmanagement etc., die Evaluationen beauftragen.

Inhalte:

Wozu Evaluation und was kann sie leisten?
Evaluationszwecke, Evaluationsarten, Evaluation im Lebenszyklus von Projekten, logische Modelle/Programmtheorie, intendierter Nutzen

Was macht eine gute Evaluation aus? 
Qualität von Evaluation und Standards,  Evaluationsdesigns, Methoden, Kompetenzen von Evaluator/innen

Was ist die Rolle von Auftraggebenden? Wie können sie die Qualität von Evaluationen sowie deren Nutzen fördern? Monitoring/interne Evaluation als Grundlage, Ausschreibung (Terms of Reference) und Auftragsvergabe, Qualitätskriterien, Begleitung und Steuerung von Evaluationen, Nutzung

Dauer und Format

Die Weiterbildung umfasst für gewöhnlich 1-2 Tage. Sie wird an den jeweiligen Bedarf der Teilnehmenden angepasst und kann als praxisorientiertes Seminar oder auch als firmeninterner Workshop konzipiert werden.  

Bei Interesse stehe ich für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung und erstelle auch gerne ein maßgeschneidertes Angebot. Die Kontaktdaten finden Sie hier

INFO

Dr. Maria
Gutknecht-Gmeiner


Dr.-Josef-Resch-Pl. 14/3
1170 Wien, Austria
T: +43 (664) 23 65 980
office(at)impulse.at

UID: ATU 65417159

ANKÖ Zertifikat 58692

 

 

 

 

 

 

 

NEWS

 

23.9.2014

Externe Evaluationen planen, beauftragen und nutzen
Seminar am bifeb mehr
3.-5.12.2014


23.1.2014
"Developmental Evaluation"
Workshop für Evaluierungseinheiten der Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit,
Bonn


8.12.2013
Peer Learning
2nd InterCity Conference, Helsinki


30.10.2013
Evaluationskompetenz und Schulung von Peers
Zeitschrift für Evaluation 2/2013


1.10.2013
"Developmental Evaluation"nach Patton, Session DeGEval Konferenz, München


30.9.2013
"Internationalisierung der österreichischen Schulen
Qualitative Studie


26.9.2013
Study Visit "Peer Review" 
Expertise
Peruigia, Italien


11.9.2013
Seminar: "Gender Mainstreaming von/in Evaluationen"
DeGEval-Konferenz